Weltklänge - Orchester Fulda




Wir proben 14-tägig mittwochs jeweils um 19:00 im Umweltzentrum in Fulda, Johannisstrasse 44.

Zur Zeit pausiert das Orchester.....

Wir starten voraussichtlich wieder im Januar 2023.

Interessierte können dann gerne vorbeischauen. Vorherige Anmeldung unter weltklaenge-fulda@t-online.de ist erwünscht.


Wer sind wir?

 

Das Fuldaer Weltklänge-Orchester mit derzeit 20 aktiven Mitgliedern entstammt einer Initiative mehrerer Musikensembles verschiedener Stilrichtungen und Musikkulturen. Das musikalische Spektrum reicht von Westeuropa über den Balkan und den Nahen Osten bis nach Afrika.
Getreu dem Motto „Musik verbindet“ will das Orchester Begegnung fördern, die durch Musik aus verschiedenen Kulturen ausgedrückt wird.

Die Musiker*innen des Orchesters kommen aus verschiedenen Ländern mit einer spezifischen Musikkultur. Die damit verbundene Vielfalt an musikalischen Vorstellungen und Erfahrungen nutzen wir zur gegenseitigen Bereicherung unseres musikalischen Horizonts und machen sie für den Orchestersound zu nutze. Das Besondere: Jede(r) kann sich mit seinem Musikinstrument einbringen.  

Gespielt werden die verschiedensten Instrumente wie die kurdische Saz, die arabische Santur und die skandinavische Nyckelharpa als auch klassische europäische Melodieinstrumente wie Violinen, Flöten, Gitarre, Tuba, Akkordeon und Harfe. Gesang und vielfältige Percussionsinstrumente wie die spanische Cajon, die ägyptische Darabuka und die irische Bodran gehören auch dazu.

Alle Instrumente werden in die Songs miteinbezogen, auch wenn sie zunächst fremd in der jeweiligen Musik sind. Dabei werden die speziellen Harmonien und Rhythmen der jeweiligen Musiktradition berücksichtigt. Gerade die Vielfalt der Instrumente und die eigenartigen Harmonien machen den besonderen Klang dieses Orchesters aus.

Was haben wir vor?

Wir spielen Stücke aus unterschiedlichen Musikkulturen und -traditionen. Es kommen vielerlei Instrumente zum Einsatz: Saz, Blockflöten, Clarinette, Violine, Rahmentrommel, Darabouka, Cajon, Harfe, Bassgitarre, Saxofon, Gitarre, Nyckelharpa, Akkordeon und Gesangsstimmen.

2022 wollen wir ein ca. 60 minütiges Programm erarbeiten.

Auf der Agenda und in Planung haben wir aktuell Stücke aus den Musiktraditionen irisch, kurdisch, jiddisch, spanisch, romani und arabisch............


Wie gehen wir vor?

Eine Musiker*in bringt ein Musikstück aus seiner/ ihrer Kultur ein. Die anderen versuchen, ihn/ sie mit ihren Instrumenten zu unterstützen.
Derjenige, der das Stück einbringt, „führt“ das Orchester. Für die anderen gibt verschiedene Möglichkeiten sich zu beteiligen:  Hauptmelodie mitspielen,  eine Begleitstimme improvisieren, nach Akkordsymbolen eine Begleitung in Form von Akkorden oder Einzeltönen spielen, mitsingen.
Jede(r) Musiker*in entscheidet nach Gehör, was den Gesamtklang gerade bereichern würde - oder auch nach eigenen Fähigkeiten, was er/sie  spielen möchte. Das, was jeder spielt, kann von Probe zu  Probe differieren. Angestrebt wird, möglichst flexibel sein eigenes Instrument einzubringen. Jede Musikerin entscheidet nach Gehör, wie das eigene Instrument das Stück bereichern könnte.
Noten werden von der Leitung für jedes Stück geschrieben. Sie dienen der musikalischen Orientierung.
Erfahrbar werden unterschiedliche musikalische Leitern – z.B. arabische Tonleiter- sowie  unterschiedliche Rhythmen –z.B. der irischen oder spanischen Musik.
Die Musik aus verschiedenen Kulturen wird mit den unterschiedlichsten Instrumenten des Orchesters gespielt. So begleitet ein Saxophon beispielsweise kurdische oder arabische Musik, ebenso spielt die Saz bei irischer oder spanischer Musik mit. Daraus entsteht der besondere Charakter dieses Orchesters, nämlich der Weltklänge- Charakter.


Die Besonderheit:

Das Lied Fulda klingt bunt, ein Song komponiert von den Orchestermitgliedern Clara Aguado (Violine) und  Juan Manuel Martinez (Gesang, Gitarre) über das Erleben und Zusammenfinden von Zuwanderern und Einheimischen....






Wer kann mitmachen?

Musiker*innen mit Erfahrung in internationaler Musik und Freude am gemeinsamen Musizieren, vorzugsweise mit Erfahrung in außereuropäischen Musikkulturen,  sind herzlich zu den Proben eingeladen.  Ob mit oder ohne Migrationshintergrund, wer bereit ist sich auf verschiedene Musikkulturen einzulassen, ist willkommen.

Alle Instrumente, die sich in einen Ensembleklang einbetten können, sind möglich. Die Musiker*innen sollten ihr Instrument sicher beherrschen. Notenkenntnisse sind von Vorteil.


Who do we are?

The "Fuldaer Worldsound-Orchestra" is an initiation of some musicensembles, playing music of different cultures and styles. The musical spectrum reached from west european music to balcan music, from the music of the near east to african music. The slogan "music unites" will bring people of different cultures together.


We have several pieces of music, which are written down. It is a spanish, an african and a yiddish song all translated in german.

Who can participate:

musicians with experience on international music are invited to attend the  rehearsals.

All instruments that can play in an ensemble are welcome. Be able to read sheet music is an advantage for the musician.


Weitere Musiker*innen mit Erfahrungen mit außereuropäischen Musikkulturen sind willkommen, möglich sind (fast) alle Instrumente.

Bitte melden unter

weltklaenge-fulda@t-online.de; Tel 0661/95251223


Informations and registration, please with name of your instrument under

weltklänge-fulda@t-online.de; Tel. 0661/95251223

 

Das Repertoire des Orchesters


Fulda klingt bunt

komponiert von den Orchestermitgliedern Clara Aguado und Juan Martinez

Über das persönliche Erleben und die Gefühle nach Migration

Burja Balak

kurdisches Traditional

Liebesllied an eine junge Frau aus dem Ort Burja Balak

Hevenu shalom alechem

israelisches Friedenslied, gesungen in vielen Sprachen

Wir wollen Frieden für alle

Rocky Road

irisches Traditional

ein junger Ire macht sich zur Jobsuche auf den Weg nach Dublin und Liverpool

Itzik hot gehobt Chasense

jiddischer Song

Itzik heiratet und ist glücklich, die Braut ist skeptisch, weil er mittellos ist

Zimani Kurdi

kurdisches Traditional

ein Loblied auf die kurdische Sprache

Ederlezi

Traditional der Roma

Frühlingslied zu Ehren des hl. St. Georg

Garganta con Arena

spanisches Traditional

eine Sängerin hat ihren Mann verlassen, sie ist bedrückt, hat "Sand im Hals"

Possum Possum

persisches klassisches Lied


Quirinek Te

kurdisches Traditional

Über die Sehnsucht der Kurden im Exil nach ihrer Heimat

Fields of Atheney

irisches Traditional


Bay mir bestu Sheyn


Ein Swingstück veröffentlicht 1932 von Sholom Secunda (Musik) und Jacob Jacobs (Text) für ein jiddisches Musical, das zu einem Evergreen wurde

Du bist die Schönste im ganzen  Land..............

Oh sirun, sirun


armenisches Traditional

Über die Liebe